Alemán

Conversaciones. Fonética. Vocabulario. Diálogos

  • Enviado por: Mariam Cerdá
  • Idioma: castellano
  • País: España España
  • 1 páginas
publicidad

Was haben wir gelernt?

Stichpunkte Anfang Vollsatz

1.-Namen Wie heibt du? Mein name ist... Ich heibe Mariam

2.-Herkunft (origen) Woher kommst du? Ich komme aus... Ich komme aus Spanien. Ich sprache Spanisch

3.- Wohnung Wo wohnst du?

4.- Alter (edad) Wie alt bist du?

5.- Beruf (profesión) Was machts du vom Beruf?

6.- Lehrer/Lehrerin Wer ist dein Lehrer?

7.-Zahl der Schule Wie viele Teilnemher sind im Kurs?

8.- Sprachen Was sprichst du? Was kannst du?

9.- Kenntnisse (conocimientos) Kennen Sie einige Deutsche Firmen…?

10.-Tagesplan (plan diario) Um wie viel Uhr stehst du auf?

1

Hallo!

Im Kurs.

Hallo

-Guten Tag .Wie geht´s?

Guten Tag,. Sehr gut, danke. Und du?

-Super!! Ich bin Tom Perez und ich habe 29 Jahre alt. Wie heibt du?

Hallo Tom, mein Name ist Mariam und ich habe 28 Jahre alt.Woher kommst du?

-Hallo Mariam,. Ich komme aus Puebla, in Mexiko. Und woher kommst du?

Ich komme aus Spanien.

-Wie bitte?

Aus Spanien.

-Aus Spanien. Shön!!

-Entschuldigung, ist die platz frei?

Ja klar.

Wie ist dein Leher?

- Herr Doctor Jesus Molina ist der Lehrer. Wir lernen viele hier im der Schule. Ich bin sehr glücklich. Ich habe viele Freunde und Freundinen.

Wie viele Studenten sind im Kurs?

-Wir sind fünfundzwanzig Studenten im der Schule.

2

Frühstück Kornbrot mit Marmelade - Käse oder Toast - Ei - Schwarzbrot - Müsli und Kaffee

Lieblingsessen Nudelgerichte - Spaghetti mit Pesto - bunter Salat - Quark mit Kartoffeln

Wann? morgens - abends - morgens

Essen/Frühstück zu Hause / im Café / in der Woche / am Wochenende

Meine Arbeitstag.

Ich stehe jeden Morgen um fünf Uhr auf.

Der Unterricht fängt jeden Tag um 19 Uhr an.

Um wie viel Uhr macht die Bibliothek zu?

11:35 Es ist fünf nach halb zwölf. / elf Uhr fünfunddreibig.

13:07 Es ist sieben nach eins / dreizehn Uhr sieben.

15.55 Es ist fünf vor vier./ fünfzehn Uhr fünfundfünfzig

19.45 Es ist Viertel vor acht./ neunzehn Uhr fünfundvierzig.

20.57 Es ist drei vor neun. / Zwanzig Uhr siebenundfünfzig.

6 Uhr - 13 Uhr 27 Minuten und 18 Sekunden - Viertel vor neun 8.45 - halb neun 8.30 - 6.19 Uhr

Von Montag bis Donnerstag stehe ich um 7 (sieben) Uhr auf.

Um 7:45 (viertel vor acht) Uhr fahre ich ins Büro.

Morgens arbeite ich von 8 bis 14 Uhr und Nachmittags arbeite ich von 15.30 bis 18 Uhr.

Ich früstrucke Kaffee mit Milch und Zucker und esse ich ein Brötchen.

Um14 Uhr gehe ich nach Hause.

Am nachmittag fahre ich ins Büro um 15.30 Uhr. Ich habe keine Lust aber um halb sechs trinke ich Cappuccino.

Freitags stehe ich um 6 Uhr auf.

Freitags arbeite ich von 7 bis 15 Uhr.

Am Wochenende/Wochenendes arbeite ich nicht.

3

In der Cafeteria.

Ist die platz frei?

Möchtest du ....? Ja,gerne.

Ich hatte gern...

Entschuldigung.......Wie bitte?

Kaffee mit Milch und Zucker

Mineralwasser

Orangensaft

-Guten Tag .Wie geht´s?

Guten Tag,. Sehr gut, danke. Und du?

-Super!! Ich bin Tom Perez und ich habe 29 Jahre alt. Wie alt bist du?

Hallo Tom, mein name ist Mariam und ich habe 28 Jahre alt.

-Hallo Mariam,. Ich komme aus der Türkei. Und woher kommst du?

Ich komme aus Spanien. Ich bin Spaniard.

-Aus Spanien. Shön!!

-Ist die platz frei?

Ja klar.

-Möchtest / Trinkst / du Kaffee oder Tee? Möchtest du etwas trinken?....Ja, Kaffee,bitte. / Ja, gerne, Expresso, bitte.

Ja, gerne. Kaffee mit Milch und Zucker.

(In der Cafeteria)

- Zwei Kaffee mit Milch und Zucker und ein Brot mit Marmelade, bitte.

Entchuldigung. Wie bitte?

- Zwei Kaffee mit Milch und Zucker und ein Brot mit Marmelade, bitte.

Moment, bitte.

................

Zusammen or getrenkt?

-Zusammen bitte.

Alles zusammen........vier Euro und fünfzig, bitte. ( 4.50.-€) / Zwei Kaffee mit Milch un Zucker un ein Brot mit Marmelade macht vier Euro und fïmfzig 50.

Entschuldigung, wie viel?

Vier Euro 50.

Fünf Euro

Und Fünfzig Cent zurück. Danke,tschüs!

Tschüs.

Im Supermarkt und im Flohmarkt

Stichpunkte Anfang Vollsatz

4

Im Supermarkt.

1.-Wo finden ich? Wo finde ich Zucher? Dahinten.

2.- Einkaufen (ir de compras)

3.-Was darf´s sein? (¿que va a tomar?)

4.-Ich möchte…….

5.-Pfund / Kilo

6.- Dose / Liter (latas/litros)

7.- Noch etwas? (¿algo más?)

8.- Gemüsse / Obst

9.- Was kosted das?

10.-Zahlen bitte!

6 Äpfel-6 Eier-2 Lammkeulen-4 Schnitzel- 2 Brote - 2 Kästen Apfelsaft - 3 Flaschen Essig - 5 Dosen Bier - 3 Gläser Marmelade - 2 Packungen Butter - 1 Kilo Bananen- 5 Pfund Kartoffeln - 100 Gramm Salami und 2 Liter Milch

die Nudeln - die Kartoffeln- die Steaks - die Packungen - die Brote - die Eier - die Joghurts-die Mangos-die Schinken

-Hallo.Guten morgen.

Hallo.Sie wünschen?

-Ich hätte gern pfund kilo Tomaten, bitte.

Wie bitte?

-Geben Sie mir bitte1 Kilo Tomaten.

Noch etwas?

-Ja, ich brauche noch sechs Flaschen Milch und zwei Dosen Bier.

mmmmmmmm...und was ist heute im Angebot, bitte?

Heute habe ich im Angebot der Äpfel und die Mangos.

-Was kostet die Mangos?

Nur zwei Euro/kilo

-Dann, ein kilo Mangos.

War´s das sein?

-Nein. Ich brauche noch zwei Packungen butter und ein Liter Öl.

War´s das?

-Ja das war´s. Eine Tüte, bitte.

Das macht 20 Euro zusammen.

5

Im Flohmarkt.

Stichpunkte Anfang Vollsatz

1.-Das Angebot (la oferta) Haben Sie heute Angebot? Heute habe ich ein Handy Angebot.

2.-Preis

3.-Haben Sie...? Haben Sie einige Lavalampe? Ja, ein moment bitte.

4.-Kosten (gesant preis) Was kostet das? Das kostet nur 18.-€

5.-Zahlen

6.-Funktionert es? Kaputt / Funktionert Funksioniert! Phantastich!

7.-Billig / Teuer Shade!das ist zu teuer Entshuldigung, was kostet das?

8.-Bücher / Maschinen

9.-Zusammen. Wie kostet alles zusammen? Zusammen drei Euro.

10.-Wo finde? Wo finde ich Kaffee, bitte? Dahinten.

11.- Was ist das? Das ist ein Wörterbuch und das ist ein Lehrbuch.

Der: Bleistift-Computer-Drucker-Fernseherapparat-Füller-Kassetenrecorder-Kinderwagen-Kochtopf-Kühlschrank-Kuli-Orangensaft-Ordner-Papierkorb-Rasierapparat-Schrank-Staubsauger-Videorecorder-Wasserkocher-Zucker der= den/einen / keinen

Das: Auto-Bügeleisen-Fahrrad-Heft-Radio-Telefon-Wörterbuch das=das/ein/kein

Die: CD-Kaffeemaschine-Lampe-Nähmaschine-Schere-Schreibemaschine-Vase-Waschmaschine die=die/eine/keine

-Hallo Peter. Guten tag.

Guten tag Mariam.

- Ich kaufe im Flohmarkt. Kommst du mit mir?

Ja. Natürlich!

-Was ist das? Eine Lampe?

Nein, Mariam, das ist keine Lampe. Das ist eine Vase.

-Ja, klar! Was kostet die Vase?

Nur 10 Euro.Das ist billig.

Ist das ein Lehrbuch?

Nein, das ist kein Lehrbuch. Das ist ein Wörterbuch. Das Wörterbuch ist neu.

-Hier ist ein Ordner und ein Kuli. Was kostet das?

Das kostet alles zusammen 100 Euro.

-Und was kostet der Drucker, bitte?

Der Drucker kostet nur 20 Euro.Das ist billig.

- Ja, sehr billig, Ist der Drucker kapput oder funktioniert?

Funktioniert natürlich!

- Ist das ein Lehrbuch?

Nein, das ist kein Lehrbuch.Das ist ein Wörterbuch.

Die Prüfung el examen

Der Dialog el diálogo

Huge - Hallo Julia. Guten Tag.

Julia - Guten Tag Huge. Wie geht es dir?

Huge - Gut, danke. Ich kaufe auf dem Noting Hill Flohmarkt ein. Kommst du mit mir?

Julia - Ja. Natürlich!

Huge - Was ist das? Eine Lampe?

Julia - Aber was sagst du da! Nein Huge. Das ist keine Lampe. Das ist ein Campingbus! ( ¡pero que dices!)

Huge - Ja, klar! Was kostet der Campingbus?

Julia - Huge, das kostet nur 18000.-€. Das ist topzustand!

Huge - Aber ich möchte ein Auto, ein Mercedes Benz. Achte darauf! Hier ist ein Mercedes! (¡fíjate!)

Julia - Das Auto ist zu teuer.... Aber es ist sehr gut und modern.

(Alle Leute)

Hey Leute. Das ist Julia Roberts und Huge Grant!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Julia........Julia...........bitte.........Julia.......... Huge..................bitte

6

Im Restaurant

Hallo Guten Abend

Hallo Guten Abend

Sie wünschen?

Ich hatte gern als vorspeisen den Salat mit Tomaten und Öl und Tagessuppe, bitte.

Als Hauptspeisen hatte ich eine Gemüseburger

Was möchten Sie trinken?

Ich hatte gern eine Cola.

Herr Schmidt: Bier vom Fass und isst Pizza. Herr Schmidt isst gern Käse zum Frühstück.

Frau Schmidt: italienischer Salat und Mineralwasser. Frau Schmidt isst Müsli zum Frühstück.

Holger: Pommes mit Ketchup und Apfelsaft. Holger isst Pommes mit Ketchup.

Ilona: Putenschnitzel, Portion Pommes extra und Apfelsaftschorle. Ilona isst Putenschnitzel und Portion Pommes extra.

Frühstück Kornbrot mit Marmelade - Käse oder Toast - Ei - Schwarzbrot - Müsli und Kaffee

Lieblingsessen Nudelgerichte - Spaghetti mit Pesto - bunter Salat - Quark mit Kartoffeln

Wann? morgens - abends - morgens

Essen/Frühstück zu Hause / im Café / in der Woche / am Wochenende